Wir machen­ “was mit Nachhaltigkeit”

Die einen studieren “was mit Medien”, und andere wollen “was mit Nachhaltigkeit” machen. Ganz im Ernst – genau das ist oft bei Unternehmen der Einstieg. Man will jetzt “was mit Nachhaltigkeit” machen. Fair enough! Nur: wo und wie anfangen?

Wo auch immer ihr mit eurem Unternehmen beim Thema Nachhaltigkeit ansetzt – gut so! In den meisten Fällen herrscht am Anfang schlichtweg Verunsicherung und Abwarte-Modus vor. Das Thema ist komplex, undurchsichtig, scheint nicht kalkulierbar. Zudem scheint fraglich, ob auf das Invest auch ein Return folgt. 

Außerdem sind die zu bewältigenden Themen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen vielfältig und beanspruchen oft alle Ressourcen. Dennoch ist den meisten Unternehmen mittlerweile bewusst, dass der Weg in eine gute Zukunft nur über den Weg der Nachhaltigkeit führen kann – und zwar im Sinne der Wirtschaftlichkeit, des Sozialen und des Ökologischen. Ja, es gibt viel zu tun.

Die entscheidende Frage ist: wie findet ihr als Geschäftsführer:innen den richtigen Einstieg in dieses essentiell wichtige Thema für dein Unternehmen? Wie könnt ihr diese Komplexität verringern und von der Idee ins Machen kommen? 

Wir stellen euch zu allererst einmal die Frage:

Was macht Ihr denn im Unternehmen schon mit Nachhaltigkeit?

Der erste Schritt zu mehr Klarheit führt für euch über eine Analyse hin zu eurem individuellen Status Quo. Wo steht ihr aktuell? Was macht ihr bereits? Was würdet ihr gerne machen? Was müsst(et) ihr vielleicht auch schon machen? Welche Ideen sind bereits in den Köpfen eurer Mitarbeitenden? Was wollt ihr mit Nachhaltigkeit erreichen bzw. was erhofft ihr euch davon? Was versteht ihr überhaupt unter “Nachhaltigkeit”?

Über diese Fragen sollte sich jedes Unternehmen am Anfang der Reise klar werden und gründlich Gedanken machen. Es ist die Basis für alles, was kommt.

Komplexität reduzieren – anfangen, machen!

Wir haben speziell für kleine und mittelständische Unternehmen das Analyse-Format EcoStatusFinder entwickelt. Innerhalb von acht Themenwelten analysieren wir mit euch gemeinsam eure Ausgangsposition – im besten Fall von Anfang an gemeinsam mit euren Mitarbeitenden. Sie an Bord zu haben, ist von essenzieller Bedeutung für den Erfolg eurer Transformation. Und ihr werdet erfreut feststellen: auch ihr macht bereits etwas mit Nachhaltigkeit. Jetzt geben wir dem ganzen Ziel, Struktur und Plan. Wir machen euch fit für diese Reise und bleiben an eurer Seite, um genau dort anzusetzen, wo es bei der Umsetzung Engpässe gibt. Wir vermitteln euch notwendiges Wissen, kümmern uns zum Beispiel um nachhaltige Beschaffungs-Alternativen in Form von Produkten und Dienstleistungen, die ihr bisher ungeprüft bezieht. Wir heben euch hier auf das nächste, nachhaltige Level. Und dann solltet ihr auch über eure Aktivitäten sprechen. Mit euren Stakeholdern kommunizieren und so auch auf diese Weise Nutzen aus eurem Investment ziehen. Auch hier bekommt ihr Input von uns – denn Content erstellt sich nicht von alleine. Wir machen es euch einfach und unkompliziert. Das ist unsere Mission. Und damit euer Vorteil. Und Spaß wird es euch auch machen – ihr werdet sehen!

Christina von Frankenberg

Christina

08. August 2021
Schlagworte: Nachhaltigkeit

Ähnliche Artikel

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

EcoEmbassy Newsletter

Pin It on Pinterest